Minisender Wanzen

Minisender, die funkbasierten Abhörgeräte !

Minisender d.h. funkbasierte Abhörgeräte dienen der akustischen Nachrichtenübertragung. Es geht um Gesprächsdialoge die nach aussen transportiert werden sollen. Man möchte heimlich alles mithören und zwar live, was in einem Raum gesprochen wird. Drahtlos, über eine mehr oder weniger weite Funkstrecke, damit man in sicherer Entfernung die Gesprächsinhalte auswerten kann. Ohne nachrichtendienstliche Elektronik ist ein solches Vorhaben ja nahezu unmöglich. Nach wie vor werden dafür auch die klassischen Minisender eingesetzt, also Funksender im Miniformat. Es gibt immer noch kein anderes Abhörgerät, welches die winzigen Abmessungen einer modernen Funkwanze unterbieten könnte.

Zeitgemässe Abhörwanzen sind nicht grösser als der Clip einer 9-V Batterie. Funkbasierte Wanzen also Minisender gibt es hinsichlich Form und Funktion in sehr unterschiedlichen Ausführungen. Prinzipiell ist eine solche Wanze aber immer ein Funkgerät, bestehend aus einem Mikrofon mit Vorverstärker, welches die Gespräche auffängt und dem eigentlichen Sendeteil, der die Inhalte dann drahtlos auf einen Spezialempfänger überträgt. Genau wie bei öffentlichem Rundfunk, aber eben in Miniaturformat. Falls es also geboten ist ein extrem kleines Abhörgerät einzusetzen und die Reichweite einen Kilometer nicht überschreitet ist man mit einem modernen Minisender immer gut bedient. Durch elektronischen Schaltungen in Micro-Format können solche funkbasierten Abhörgeräte natürlich auch in allen möglichen Bereichen oder Einrichtungsgegenständen eines Büros, Konferenzzimmers oder auch privat im Schlaf- oder Wohnzimmer verborgen werden. Fest verbaut und getarnt auch in Alltagsgegenständen, wie Lampen, Steckdosen, Ladenetzteilen, Uhren, Aschenbechern und vieles mehr. Da bieten sich unzählige Möglichkeiten. Professionelle Minisender sind so winzig klein, dass sie auf weniger als einen Quadratzentimeter passen, sie sind darüber hinaus auch völlig frequenzstabil. Auch bei sinkender Batteriespannung bleibt die einmal justierte Sendefrequenz fest stehen. Ansonsten wäre auch kein stabiler und störungsfreier Empfang möglich. Die Audioleistungen sind bei einem qualitativ hochwertigen Minisender immer digitalisiert und bewirken erstklassige Sprachübertragung. Von grosser Bedeutung ist die Modulation der Abhörwanze. Diese sind bei ernstzunehmenden Abhörsendern immer Schmalbandbereich, im Fachbegriff NFM und bewegen sich in einem 5kHz Raster. Beitbandig modulierte Sender sind ganz und gar unprofessionell und gehören längst vergangenen Zeiten an. Solche technisch/pysikalische Faktoren sind allerdings für die meisten Anbieter „Böhmische Dörfer“ weil überwiegend keinerlei Fachwissen der Funk- und Nachrichtentechnik vorhanden ist.

Nur wenige Anbieter können die sehr anspruchsvollen Kriterien für solche elektronische Überwachungstechnik bieten, die professionellen Anforderungen wirklich gerecht werden. Unter der Rubrik Fachhandel für Minisender / Wanzen stellen wir Ihnen solche Spyshop`s vor.